Jüdisches Magazin

Kultur

NU – Jüdisches Magazin für Politik und Kultur

Das verdrängte Erbe

Zwanzig Millionen Kronen stiftete die Familie Rothschild 1907 in Wien für wohltätige Zwecke. Gegenwärtig wären das zwischen 120 und 140 Millionen Euro. Geoffrey R. Hoguet, Nachfahre jenes Stifters, der einst Wiener Nervenkliniken finanzierte, wirft der Stadt Wien stiftungswidriges Handeln vor....

Lesen Sie mehr

Die Kinder aus Wien

Zwischen Ende November 1938 und dem 1. September 1939 gelang etwa 10.000 unbegleiteten jüdischen Kindern die Flucht aus dem Nazireich. Oft waren sie die einzigen aus ihren Familien, die den Holocaust überlebten. An sie erinnert die Ausstellung „Jugend ohne Heimat....

Lesen Sie mehr
Seite 6 von 8 1 5 6 7 8

Aktuelle Ausgabe​