Jüdisches Magazin

Kultur

NU – Jüdisches Magazin für Politik und Kultur

Wir Gutmenschen

Der Historiker Rutger Bregman will in „Im Grunde gut“ eine neue Geschichte der Menschheit erzählen. Gelingt ihm der Versuch, ein pessimistisches Menschenbild angesichts von Terroranschlägen, einer Pandemie und Verschwörungsmythen zu korrigieren?

Lesen Sie mehr

In der Höhle des Feindes

Seit dem Erfolg von „Fauda“ gilt Moshe Zonder als einer der wichtigsten Drehbuchautoren und Produzenten des israelischen Serienfernsehens. Mit der Agentenserie „Tehran“ hat der Showrunner neuerlich einen Coup gelandet. Von Michael Pekler Sich als israelische Agentin am Flughafen von Teheran...

Lesen Sie mehr

So ein Schlamassel!

Mit „Schönes Schlamassel“ hat Wolfgang Murnberger eine romantische "Philosemitismus-Komödie" gedreht. Ein Gespräch über den Wunsch, jüdisch zu sein, über Lügengeflechte und den jüdischen Freund als Feigenblatt. Der Philosemitismus, die extreme Liebe zu den Juden, ist eine in Österreich und Deutschland...

Lesen Sie mehr

Melange und Mesalliance

Das Jubiläum der Salzburger Festspiele ist Anlass, sich nicht nur mit der ruhmreichen, sondern auch der diskursiven Geschichte auseinanderzusetzen. „Der Führer hat angeordnet, dass alle persönlichen Gegenstände des früheren Besitzers von Leopoldskron, des Professors Max Reinhardt diesem ohne weiteres zurückzugeben...

Lesen Sie mehr
Seite 2 von 6 1 2 3 6

Aktuelle Ausgabe​