Jüdisches Magazin für Politik und Kultur

rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: , ,
  • ausgabe:  Erwin Steinhauer | Nr. 67 (01/2017) – Adar/Nissan 5777
  • „Die Musik hat uns einiges an Demütigung erspart“

    Esma Redžepova, eine der kräftigsten Stimmen der Musikgeschichte und im Kampf gegen den Antiziganismus, ist letzten Dezember im Alter von 73 Jahren in ihrer Heimatstadt Skopje verstorben. Mit ihren muslimisch- jüdisch-christlichen Wurzeln zeugt die mazedonische Romni von einer multikulturellen Utopie, die am Balkan lange Zeit Realität war.

    rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: , ,
  • ausgabe:  Erwin Steinhauer | Nr. 67 (01/2017) – Adar/Nissan 5777
  • Großmeister am Jazzklavier

    Bis heute füllt er in Russland die Konzertsäle der großen Städte: Jazz-Pianist Leonid Chizhik. Katrin Diehl spricht mit dem Star, der in München und Weimar auch als Professor für Jazz-Klavier wirkt.

    rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: ,
  • ausgabe:  Erwin Steinhauer | Nr. 67 (01/2017) – Adar/Nissan 5777
  • Ein Künstler mit Adelsprädikat

    Vor 75 Jahren, am 15. März 1942, starb der Wiener Komponist Alexander Zemlinsky im amerikanischen Exil.

    rubriken: Unterwegs mit
  • SCHLAGWöRTer: , ,
  • ausgabe:  Erwin Steinhauer | Nr. 67 (01/2017) – Adar/Nissan 5777
  • Café in der Josefstadt

    Erwin Steinhauer ist ein Ausnahmekünstler, der sich in vielen Genres von Kabarett über Theater und Film bis hin zur Musik bewegt und in jedem überzeugt. Peter Menasse hat ihn „unterwegs“ im Kaffeehaus getroffen.

    rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: , , ,
  • ausgabe:  Christian Rainer | Nr. 66 (04/2016) - Kislev 5777
  • Tel Aviv in Graphic Novels

    Asaf Hanukas Der Realist ist ein Comicstrip der ganz anderen Art. Keine Superhelden, keine phantastischen Abenteuer stehen im Mittelpunkt, sondern das alltägliche Leben in Tel Aviv – in perfekt illustrierten Bildern und intensiven Kurzgeschichten.

    rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: ,
  • ausgabe:  Christian Rainer | Nr. 66 (04/2016) - Kislev 5777
  • Jüdische Kulturwege im Burgenland

    Am 4. September 2016 wurden die „Jüdischen Kulturwege im Burgenland“ vorgestellt. Sie führen durch zwölf burgenländische Gemeinden und binden Österreich nun auch in das Netz der „European Routes of Jewish Heritage“ ein.

    rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: , , ,
  • ausgabe:  Christian Rainer | Nr. 66 (04/2016) - Kislev 5777
  • “In Wirklichkeit lernt man alles im Leben”

    NU möchte an einen lieben Freund erinnern: Jenö Eisenberger, der uns im Sommer dieses Jahres verlassen hat.

    rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: , ,
  • ausgabe:  Christian Rainer | Nr. 66 (04/2016) - Kislev 5777
  • Diesen Kuss der deutschen Sprache

    Tomer Gardi zu Gast in Mattersburg.

    rubriken: Rezension
  • SCHLAGWöRTer: , , , ,
  • ausgabe:  Christian Rainer | Nr. 66 (04/2016) - Kislev 5777
  • Rätselhafte Geschichte von Fußball und Nazismus

    Viele Behauptungen und falsche Angaben haben in Ländern wie Argentinien aus Matthias Sindelar einen Juden und ein Opfer des Nationalsozialismus gemacht. Der in Buenos Aires lebende Sportjournalist Camilo Francka recherchierte in Wien und legt nun die erste Biografie des österreichischen Fußballers auf Spanisch vor. Im Untertitel nennt sie der Autor „eine Geschichte von Fußball, Nazismus und Rätseln“.

    rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: , , ,
  • ausgabe:  Christian Rainer | Nr. 66 (04/2016) - Kislev 5777
  • Der Prophet aus der Vergangenheit

    Leonard Cohen ist tot und wir trauern. Der Mann mit der Stimme so tief wie souverän ist von nun an nur noch auf Tonträgern zu hören. Mitsamt seiner Stimme und seinen Liedern war er eine der Säulen unserer Ausstellung „Stars of David. Der Sound des 20. Jahrhunderts“, die bis zum 16. Oktober im Jüdischen Museum Wien zu sehen war.