Jüdisches Magazin für Politik und Kultur

rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: 
  • ausgabe:  Carl Djerassi | Nr. 37 (3/2009) - Tischri 5770
  • Zeugnis Tirols jüdischer Geschichte

    Wo Tiroler Juden schon vor über 500 Jahren ihre Toten bestattet haben, zeugt seit Juli eine neue Gedenkstätte erstmals von der jahrhundertealten israelitischen Tradition im „heiligen Land“.

    rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: ,
  • ausgabe:  Danielle Spera | Nr. 38 (4/2009) - Kislev 5770
  • Im Westen nichts Neues

    Der Vorarlberger FPÖ-Chef Dieter Egger hat den Beweis erbracht: Mit unverhohlenem Antisemitismus lassen sich in Österreich noch immer Wahlen gewinnen. Nun könnte er gar Bürgermeister der historischen Judenstadt Hohenems werden.

    rubriken: Zeitgeschichte
  • SCHLAGWöRTer: 
  • ausgabe:  Schalom, Bruno! | Nr. 39 (1/2010) - Nisan 5770
  • Shoppingtempel mit jüdischer Geschichte

    Das neue Kaufhaus Tyrol im Herzen Innsbrucks wirbt mit seiner Geschichte. Zumindest mit Teilen davon. Die weniger werbewirksamen, gerne verdrängten Kapitel hat Historiker Horst Schreiber in seinem neuen Buch aufgearbeitet.

    rubriken: Artikel, Zeitgeschichte
  • SCHLAGWöRTer: 
  • ausgabe:  Ruth Wodak | Nr. 45 (3/2011) - Tischri 5772
  • „Verlorene Menschen“: Jüdische Blinde unter dem NS-Regime

    Sie wurden doppelt zu Opfern, weil sie dem Terror der Nazis ausgeliefert waren. Nur wenige schafften die Flucht, denn niemand wollte sie aufnehmen. So blieben sie zurück, allein und ohne Zufluchtsort. Gisela Kaufmann war eine von ihnen.