rubriken: Nahost
  • SCHLAGWöRTer: , ,
  • ausgabe:  Gal Gadot | Nr. 69 (03/2017) - Elul 5777/Tischri 5778
  • “Die Zukunft Israels liegt in der Negev-Wüste”

    In Beer-Sheva befindet sich die größte Universität des Landes, die Ben-Gurion- Universität mit mehr als 17.000 Studenten.

    rubriken: Zeitgeschichte
  • SCHLAGWöRTer: ,
  • ausgabe:  Gal Gadot | Nr. 69 (03/2017) - Elul 5777/Tischri 5778
  • Der unterschlagene Autopionier

    In den späten 1920er- und frühen 1930er-Jahren wurde das Thema eines sogenannten Volkswagens in ganz Europa populär. Viele Autokonstrukteure beschäftigten sich mit der Konzeption eines solchen Fahrzeugs für die kleinen Leute, wie etwa Ferdinand Porsche, Hans Ledwinka bei Tatra oder die Ingenieure bei Fiat. Einer von ihnen war der deutsche Ingenieur und Journalist Josef Ganz.

    rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: , ,
  • ausgabe:  Gal Gadot | Nr. 69 (03/2017) - Elul 5777/Tischri 5778
  • Kampf gegen Antisemitismus – neu geregelt

    Heinz K. Becker ist ÖVPEuropaabgeordneter und im Europaparlament einer der Wegbereiter für die Verabschiedung einer einheitlichen Definition von Antisemitismus.

    rubriken: Nahost
  • SCHLAGWöRTer: , ,
  • ausgabe:  Pamela Rendi-Wagner | Nr. 68 (02/2017) - Tamus 5777
  • Von Tomaten zu den Mäusen und Menschen

    Das Start-up- und Hightech- Land Israel.

    rubriken: Nahost
  • SCHLAGWöRTer: , ,
  • ausgabe:  Erwin Steinhauer | Nr. 67 (01/2017) – Adar/Nissan 5777
  • Der Kampfflieger der Zukunft

    Das Tarnkappen-Mehrzweckflugzeug F-35 ist der modernste Flieger der Welt.

    rubriken: Artikel
  • SCHLAGWöRTer: , , ,
  • ausgabe:  Christian Rainer | Nr. 66 (04/2016) - Kislev 5777
  • Tel Aviv in Graphic Novels

    Asaf Hanukas Der Realist ist ein Comicstrip der ganz anderen Art. Keine Superhelden, keine phantastischen Abenteuer stehen im Mittelpunkt, sondern das alltägliche Leben in Tel Aviv – in perfekt illustrierten Bildern und intensiven Kurzgeschichten.

    rubriken: Jüdisches Leben
  • SCHLAGWöRTer: ,
  • ausgabe:  Christian Rainer | Nr. 66 (04/2016) - Kislev 5777
  • Die Oberrabbiner-Story – Ari beruft Arie

    Die Entwicklungen rund um die Abberufung von Paul Chaim Eisenberg als Oberrabbiner und die Neubestellung zweier neuer Rabbiner beschäftigen viele Menschen innerhalb und sogar außerhalb der jüdischen Gemeinde. René Wachtel versucht eine auf Dokumenten, Erlebnisberichten und Hintergrundgesprächen basierende Darstellung dieser Entscheidungen.

    rubriken: Jüdisches Leben
  • SCHLAGWöRTer: ,
  • ausgabe:  Benny Fischer | Nr. 65 (03/2016) - Elul 5776
  • Krav Maga in Wien

    René Wachtel im Gespräch mit Peter Winter, Krav-Maga-Instruktor.

    rubriken: Jüdisches Leben
  • SCHLAGWöRTer: , ,
  • ausgabe:  Benny Fischer | Nr. 65 (03/2016) - Elul 5776
  • Krav Maga – eine typisch jüdische Geschichte

    Krav Maga gilt als eines der anerkanntesten und effektivsten Selbstverteidigungssysteme. Die Methode wurde zwar schon vor langer Zeit in Israel entwickelt, verzeichnet aber gerade heute einen enormen Zulauf. Vor allem die Angst vor terroristischen Angriffen bringt viele Menschen in die Krav-Maga-Studios.

    rubriken: Zeitgeschichte
  • SCHLAGWöRTer: ,
  • ausgabe:  Benny Fischer | Nr. 65 (03/2016) - Elul 5776
  • BMW und der vergessene Jude

    Der Autohersteller BMW feiert in diesem Jahr sein hundertjähriges Jubiläum. Das Unternehmen verdankt seine Existenz dem österreichischen Juden Camillo Castiglioni, der die Firma 1919 vor dem Untergang rettete und sie zu einem der bedeutendsten Automobil- Hersteller machte. In den Festschriften von BMW fehlt allerdings jede Spur von Castiglioni.