Jüdisches Magazin für Politik und Kultur

Dajgezzen und Chochmezzen

Der Zwiekommentar von Peter Menasse und Erwin Javor

Broukal bleibt besser

Der Überraschungs-Quereinsteiger Josef Broukal katapultierte die SPÖ im laufenden Nationalrats-Wahlkampf sofort in ein Umfrage-Hoch. Das liegt wohl einerseits an seiner hohen Popularität als langjähriger ORF-Anchorman, aber sicher auch an seinem klaren Profil als Antifaschist, aus dem er selbst vor der Kamera nie ein Hehl ...

Ich hab wirklich Glueck mit diesem Land

Da steht sie mitten im Wurstelprater, ein kalter Märzwind bläst und interviewt einen alten, zahnlosen Sandler, der gegen ein, zwei Viertel Rot die Hunde der Budenbesitzer Gassi führt. Wird rehen eine Alltagsgeschichte, “Denn Hundeherzen schlagen treu” wird sie heissen. Die Herrln und Frauerln und ...

Die Schuld der Kirche an der Shoah

Daniel Goldhagen widmet sich in seinem neuen Werk der Rolle der katholischen Kirche und des Holocausts. Laut Goldhagen hatte sie eine zentrale. Er hätte auf der halber Strecke stehen bleiben sollen.

Das sind geklebte Bewegungen

NU sprach mit dem Spezialisten für Körpersprache Samy Molcho über die schaustellerischen Qualitäten der politischen Spitzenkandidaten, den schmalen Grad zwischen Authentizität und Künstlichkeit sowie richtige und falsche Gesten im Wahlkampf.

Gelbe Sterne ueber dem Heldenplatz

Österrreichische Schüler geben Shoah-Opfern ihre Identität zurück. Und senden eine persönliche Botschaft an jedes von ihnen.

Ich liebe Dich nicht

Vor zwei Jahren wäre Kurt Weill hundert Jahre alt geworden. Dieses Jubiläum war und ist bis heute willkommener Anlass, sich auf die Lebensspuren des 1950 früh verstorbenen g roßen Komponisten zu begeben.

Alltagsgeschichten

Vor genau zwanzig Jahren starb ein Mitglied u n s e rer Gemeinde und wurde auf unsere m Friedhof auf Tor IV begraben. Sein Sohn hat noch im selben Jahr das Nachbargrab re s e rv i e rt und die von der IKG ...

Zwei Wahlkämpfe – Zwei Wahlkrämpfe

Gäbe es bei der bevorstehenden Nationalratswahl eine liberale, weltoffene, westlich orientierte, den Mief des Provinzialismus mutig bekämpfende Partei, dürfte man keine Sekunde zögern, diese nicht nur zu wählen, s o n d e rn mit Tat und Kraft zu unterstützen. Dem ist leider nicht ...

Ich bin gescheitert

Der EU-Abgeordnete Peter Sichrovsky über das Wegbrechen des “liberalen Flügels” der FPÖ, die “dramatische Veränderung” Jörg Haiders und das Fehlen von Juden in der österreichischen Politik.

“…fast surrealistisch würde ich sagen”

Das unglaubliche Leben des Martin Vogel. Ein Porträt zum 80. Geburtstag.